Dach

In vielen Fällen ist die Dachform vorgegeben. Jedenfalls in gewissen Maßen.

In jedem Fall empfehle ich als Konstruktion ein Betondach.

Dieses hat genug Masse um das Raumklima zu puffern

Je nach Neigung sollte eine Dachbegrünung in Betracht gezogen werden.

Wieso Dachbegrünung?

  • Kann durch KfW gefördert werden
  • Längere Lebensdauer als Kiesdach
  • Weniger Energiekosten


Was ist zu beachten?

  • Die Konstruktion muss geeignet sein.
  • Wäremedämmung und Wurzelschutz nach FLL-Dachgebrünungsrchtlinie bzw. DIN EN 13948
  • Ausreichende Anschlusshöhe und geeignete Randabschlüsse
  • vollflächiger Wurzelschutz, auch im nicht begrünten Bereich
  • Die zusätzlichen Flächen- und Verkehrlasten sind zu beachten
  • Beim Flachdach (0-5°) Pfützenbildung vermeiden
  • Beim Schrägdach (5-15°) Schubsicherung gegen Abrutschen des Gründaches
  • ausreichende Anzahl von Dachabläufen & Notüberläufe
  • ausreichende Drainageschicht
  • Absturzsicherung
  • Windsoglast und Verwehsicherheit
  • Wasseranschluss
  • Zugang zum Dach zu Pflege- und Wartungszwecken